science

1.387 neue Koronainfektionen in Berlin, 15 weitere Todesfälle – BZ Berlin

Nach aktuellen Informationen der Senatsverwaltung wurden in den letzten 24 Stunden 1.387 neue Fälle von Korona registriert. Dies bedeutet, dass seit Beginn der Pandemie insgesamt 37.353 Fälle in der Hauptstadt identifiziert wurden.

Es gab 15 weitere Todesfälle. Dies bedeutet, dass die Zahl der Bürger der Hauptstadt, die an den Folgen der Covid 19-Krankheit gestorben sind, jetzt 287 beträgt.

863 Menschen werden in Krankenhäusern behandelt, davon 234 auf Intensivstationen. (Diese beiden Werte wurden jedoch seit dem 3. November nicht aktualisiert, sodass die Zahlen wahrscheinlich höher sein werden.) Alle anderen infizierten Personen befinden sich zu Hause in Quarantäne.

Inzidenz nach 7 Tagen – Neukölln kommt noch

Bei der Erfassung der Inzidenz nach 7 Tagen liegt Neukölln bei 334,3 und liegt damit weiterhin bei weitem an der Spitze, gefolgt von Friedrichshain-Kreuzberg mit 243,5 und Tempelhof-Schöneberg mit 234,2.

Im Vergleich zum Vortag wurden die meisten Neuinfektionen in Neukölln (+251) gefunden, gefolgt von Charlottenburg-Wilmersdorf (+208) und Friedrichshain-Kreuzberg (+180). Reinickendorf hat keine neuen Fälle eingereicht.

Mit dem 7-Tage-Inzidenzwert liegen alle Distrikte deutlich über dem Grenzwert von 50, der als Risikobereich registriert werden muss.


Lesen Sie auch:

Berliner Chefarzt berichtet: Immer mehr jüngere Koronapatienten mit Organversagen

Die Corona-Patientenzahlen in Berlin steigen – und die Krankenhausbetten werden langsam enger


Bisher haben sich 23.001 Menschen erholt, 584 mehr als am Tag zuvor. Derzeit werden 14.065 (am Vortag: 13.277) Fälle von akuten Erkrankungen gezählt.

Corona Ampeln

Der Wiedergabewert für die letzten vier Tage beträgt 0,81 (vorheriger Tag: 0,77) – die Ampel ist hier derzeit GRÜN.

READ  Corona in München: "Strengere Vorschriften" gelten jetzt - Inzidenz erreicht neuen Höchststand

Wird der Grenzwert von 1,1 dreimal hintereinander überschritten, leuchtet die Ampel gelb. Wenn der Wert von 1,2 dreimal überschritten wird, wird das Licht rot. Wenn der Wert kleiner als 1 ist, infiziert eine Person im Durchschnitt weniger als eine andere Person.

Für Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner beträgt der Wert 180,9 (Vortag: 182,5) – die Ampel ist hier ROT.

Der Grenzwert für ein gelbes Licht ist 20, das Licht wird bei 30 rot. Berlin ist ein Risikobereich, seit der Wert 50 überschritten wurde.

Die Nutzung von Intensivbetten durch Koronapatienten beträgt 19,1% (Vortag: 18,2%) – das Feuer ist immer GELB.

Die Grenzwerte liegen hier bei 15 (gelb) und 25 (rot) Prozent. Dieser Wert steigt ebenfalls kontinuierlich an.

Mallory Glasg

"Musikpraktiker. Hardcore Baconaholic. Wannabe Food Nerd. Wütend bescheidener TV Ninja. Alkoholfreak."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close