sport

Bayern, Liverpool, ManCity mit hohen Gebühren: Klopp, Flick, Guardiola beschweren sich

Seine selbst auferlegte Schnauze Jürgen Klopp hatte einen Tag später vergessen.

Als Liverpools erfolgreicher Trainer nach dem 1: 1 gegen Brighton und Hove Albion James Milners Verletzung wurde erhöht, Klopp platzte am Kragen.

„Herzlichen Glückwunsch. (…) Sie haben den Anstoß um 12:30 Uhr gewählt, Sie! Nicht Sie persönlich, aber Sie haben es getan, oder? (…) Dieser Beat ist ein absoluter Killer „, knallte Klopp Des Kelly aus BT Sport ein.

Klopp widmete sich wieder sein Lieblingsfach: Der (Über-) Stress und der enge Zeitplan. „Wenn wir diesen Spielautomaten weiter spielen, bin ich mir nicht sicher, ob wir die Saison mit elf Spielern beenden werden.“ Am Montag fügte Klopp hinzu: „Solange wir elf Spieler aufbringen können, werden wir kämpfen – mit allem, was wir haben.“

Guardiola: Spieler verlieren den Spaß

Der deutsche Star-Trainer, der am Dienstag mit seiner Mannschaft erneut gegen Ajax Amsterdam in der Champions League antreten wird (21 Uhr: Liverpool FC – Ajax Amsterdam in LIVETICKER), ist aber seiner Meinung nach nicht der einzige. Die besten Vereine der Champions League laufen auf einem Stock.

„Das Problem bei den heutigen Spielen ist, dass die Spieler den Spaß am Fußball verlieren“, sagte Pep Guardiola aus Manchester City am Samstag – seine Mannschaft war deprimiert. 5-0 gegen Burnley FC gewonnen (Die Premier League Tabelle).

Einmal war es „schön, ein- oder zweimal pro Woche mit den Fans Fußball zu spielen“. Und jetzt kommt „drei Tage später der nächste (Spiel, Anmerkung des Herausgebers). „“

Testen Sie DAZN kostenlos und erleben Sie die Champions League live und auf Anfrage | ANZEIGE

READ  Auslosung des DFB-Pokals (ARD): Alexander Bommes mit Fehlern am Fließband - Fans lachen über ihn

Am Dienstag werden die Bürger in der Premier-Kategorie beim FC Porto (21 Uhr: FC Porto – Manchester City in LIVETICKER)

Klopp mit schweren Verletzungen

Während Guardiola derzeit nur vorübergehend auf Sergio Agüero und Nathan Aké verzichten muss, wurde Klopp in Liverpool am härtesten getroffen.

Alles in der Champions League Dienstag ab 20.15 Uhr in Fantalk LIVE im Fernsehen auf SPORT1 und in LIVESTREAM

Virgil van Dijk (Kreuzbandriss) und Joe Gomez (Patellasehnenprobleme) könnten bis zum Ende der Saison ausfallen, und Trent Alexander-Arnold und Alex Oxlade-Chamberlain sind derzeit ebenfalls aus.

In jüngerer Zeit musste Klopp auch auf Fabinho, Thiago und Joel Matip verzichten. Jetzt hat James Milner es herausgefunden.

Der FC Bayern geht auf einen Stock

Auch der FC Bayern hat Bedenken.

Am Sonntag gaben die deutschen Rekordmeister Lucas Hernández (Rückenschmerzen, Nacken- und Brustschmerzen), Jérôme Boateng (Rückenprobleme), Corentin Tolisso (Muskelverletzung) und Javi Martínez (Adduktor) grünes Licht. . im schwierigen 3: 1 beim VfB Stuttgart wer hatte Verletzungen.

Tolissos Teilnahme an der Champions League bei Atlético Madrid am Dienstag (21 Uhr: Atlético Madrid – FC Bayern München im LIVETICKER) ist noch fraglich.

Hinzu kommen der kranke Bouna Sarr (Muskelprobleme), Alphonso Davies (Training nach einem Bandriss im rechten Knöchel) und Joshua Kimmich, Langzeitverletzte (Meniskusoperation).

„Sie können sehen, dass die Bayern geschlagen werden und bereits auf ihrem Zahnfleisch laufen“, sagte VfB-Kapitän Gonzalo Castro.

Flick beschwert sich: Eine enorme Belastung

Hansi Flick schloss sich der allgemeinen Klage der Top-Trainer an (Ergebnisse und Zeitplan der Champions League).

„Man muss sich nur alle Vereine ansehen, die international spielen. Das ist eine enorme Belastung. Letztendlich leidet der einzelne Spieler“, sagte der dreimalige Bayern-Manager.

READ  Werder Bremen - Kohfeldts klare Botschaft: "Sie werden es bemerken!"

Der dreitägige Rhythmus schafft die Bayern.

Auf der Suche nach dem König der Liga! Registrieren Sie sich jetzt für das SPORT1-Vorhersagespiel

„Es ist völlig normal, ab und zu müde zu werden“, sagte Flick. „Es ist nicht nur hier so, sondern überall. Es gibt viele Verletzungen. Wir dachten, wir könnten etwas ändern oder.“ eine andere durch Stresskontrolle. Die Stellen werden auch immer tiefer. Es ist nicht so einfach, Verletzungen zu vermeiden. „

Außerdem gibt es „keinen Ort, an dem man wirklich mit dem Team trainieren kann“.

Effenberg warnt Bayern

Das Expertengremium in CHECK24 Doppelpass sicher SPORT1 sieht Schwierigkeiten in Bayern.

„Besonders im Februar und März wird es mental sehr schwierig“, vermutet SPORT1– Experte Stefan Effenberg am Sonntag: „Sie haben bereits Probleme. Sie haben diese Vorherrschaft verloren.“

Benedikt Höwedes fand „wirklich verrückt, so viel zu spielen. Besonders nach der langen Champions League-Saison. Sie fallen in ein kleines mentales Loch.“

SPORT1– Experte Alfred Draxler sah Komplizenschaft in München: „Wenn es sich die Bayern leisten können, eine verrückte Klub-Weltmeisterschaft zu spielen, wird es eng.“

Ist es am Ende nicht die höchste Qualität, die den nationalen und internationalen Erfolg bestimmt?

„Wir müssen den Bedingungen zustimmen. Wer sie am besten akzeptiert, wird am Ende sein“, sagte Flick: „Wir wollen es sein.“

Kirsa Froste

"Extremer Twitter-Fanatiker. Freiberuflicher Spieler. Preisgekrönter Kaffee-Junkie. Unheilbarer TVaholic. Leser. Alkohol-Fan. Lebenslanger Speck-Fan."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close