Economy

Burger King: eine radikale Veränderung! Neues Logo und vollständige Neuausrichtung im Jahr 2021 für Zutaten und Bestellungen

Das vorherige Burger King Logo.

© Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Die Fast-Food-Kette Burger King überrascht mit umfassenden Änderungen nach Umsatzverlusten aufgrund des Corona-Logos, der Zutaten und der Bestellmethode.

München – Die Fast-Food-Riese Burger King Das neue Jahr 2021 beginnt mit einigen überraschenden Neuigkeiten. Fast Food hatte, wie viele andere Restaurants aufgrund von Schließungen, dank Corona einige wirklich gute Entgangene Umsätze Kampf. Also kündigte sie an Deutsche Presseagentur Ende November in Bezug auf eine Vereinbarung des Bundesverbandes über die Gastronomie des Systems Unternehmen, die mit der Gewerkschaft für gastronomische Vergnügungsrestaurants organisiert sind: Die Kurzzeitarbeit in Fast-Food-Ketten wird bis Ende 2021 verlängert. Zum Verein gehören neben Burger King auch Ketten wie Nordsee, Vapiano und McDonald’s.

Burger King mit neuem Take-out-Konzept

Bereits im September 2020 * Burger King kündigte an: Stattdessen sollten sie Optionen zum Mitnehmen vergrößert werden, die Durchfahrbereich wachsen. Die Idee: zwei bis drei parallele Fahrspuren. Es ist geplant, die Küche und die Sitzgelegenheiten in den ersten Stock zu verlegen, damit Autos darunter rollen können. Darüber hinaus werden Burger King-Taschen mit Lebensmitteln, die über die App bestellt wurden, in Zukunft an einer Außenwand platziert. Zu diesem Zweck hat die Die Anwendungsoptionen werden erweitert und andere Steuerterminals verfügbar sein.

Burger King – neues Logo!

Jetzt führe Burger King mit neuen Nachrichten Hammer auf und Ändern Sie das Markenlogo – das erste Mal seit 1999. Bereits in den folgenden Monaten Filialen, Verpackungen, Mitarbeiteruniformen: Interieur und Display zu überprüfen. Das brandneue Logo zeigt den roten Schriftzug „Burger King“, der jetzt in einer geraden Linie zwischen zwei Burgerbrötchen integriert ist. Das Unternehmen bleibt seiner Grundidee treu, ist jedoch in seinem neuen Erscheinungsbild viel einfacher und zurückhaltender. Das Logo erinnert stark an das Design, das früher von 1969 bis 1999 verwendet wurde. Burger King folgt einem Trend im puristischen DesignDas kann man schon beobachten, wenn sich Unternehmen wie Google ändern.

Burger King ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und künstliche Aromen in den Gerichten und mit einem neuen Logo.

© obs / BURGER KING Deutschland GmbH / Burger King Deutschland

Burger King Logo mit einer starken Verbindung zur Tradition

In Eins Pressemitteilung von der Gruppe sagte er: „Das neues Branding beeindruckt durch seine einfache Designsprache in hellen, kräftigen Farben. Ziel: Das authentische Speiseerlebnis und die frischen Zutaten von Burger King sollten noch stärker in den Vordergrund der Markenidentität des Unternehmens gerückt werden. „“starke Markentradition„.

READ  Oldtimer oder täglicher Fahrer: das Schnäppchen mit dem H-Nummernschild

Burger King mit einer weiteren Innovation: noch mehr natürliche Zutaten

In diesem Zusammenhang kündigt Burger King eine weitere Änderung in seiner Pressemitteilung an: Ab Februar 2021 „Unser Essen kommt frei von Zusatzstoffen, Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern sowie ohne künstliche Aromen draußen. “Burger King läutet Innovation mit seinem Kassenschlager, dem„ Whopper “-Burger und dem Slogan„ Real Flames “ein. True Taste. (jh) * tz.de ist Teil des nationalen Redaktionsnetzwerks Ippen-Digital

Mallory Glasg

"Musikpraktiker. Hardcore Baconaholic. Wannabe Food Nerd. Wütend bescheidener TV Ninja. Alkoholfreak."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close