Top News

Corona Silvester in München: Hier sind die Regeln – „Es wird keinen Silvesterabend in öffentlichen Bereichen geben“

Dank Corona wird Silvester in München in diesem Jahr wahrscheinlich ruhiger als in den Vorjahren. Hier finden Sie alle Regeln für das neue Jahr.

  • Es wird auch Silvester im Corona-Jahr 2020 geben.
  • In München gelten zum Jahresende nur Sonderregeln.
  • Verbot von Feuerwerkskörpern, Ausgangssperren und dergleichen auf einen Blick.

München – Viele Münchner werden sich darüber freuen Corona Jahr 2020 hat endlich ein Ende. Aber ihn mit Feuerwerk und verschwenderischen Partys in die Hölle zu jagen, ist nicht erlaubt. Der Jahreswechsel wird wahrscheinlich ruhiger und in einem kleineren Kreis auf der Bühne als gewöhnlich sein. Corona-Regeln bilden den Rahmen eines kontemplativen Silvester.

Corona-Regeln für Silvester: Krankenhäuser und Notaufnahmen sollten entlastet werden

Mit dem Satz „im öffentlichen Raum wird es keine geben Silvester Geben ”öffnet das Bezirksverwaltungsabteilung (KVR) seinen Regeltext für das Jahresende. Und dieser Satz ist mit dem Gekrönt-Regulieren Programm auch. Das Hauptziel ist es, zu verhindern, dass sich Menschen versammeln. Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie müssen ebenfalls Notdienste und Notfälle an Silvester erleichtert sein. Aber Feuerwehrleute werden wahrscheinlich weniger zu tun haben.

Neujahrsfeuerwerk und Pyrotechnik: Ein allgemeines Verbrennungsverbot Pyrotechnik wird nicht in der ganzen Stadt oder im privaten Sektor existieren, unterstrich erneut der Leiter der Bezirksverwaltung Thomas Böhle. Die bestehenden Regeln wären völlig angemessen. „Was bleibt, ist ein Anruf Vorsicht und Grund. Jeder muss seine Verantwortung gegenüber sich selbst und anderen übernehmen, wir müssen alle unseren Beitrag zum Schutz unserer besonders bedrohten Mitbürger leisten. „“

Corona-Regeln für Silvester: Der Verkauf von Feuerwerkskörpern ist verboten

Wir wissen seit einigen Wochen, dass es dieses Jahr keine geben wird Verkauf von Feuerwerkskörpern wird geben. Der Verkauf im stationären und Online-Handel war verboten. Dies soll in erster Linie zu Verletzungen führen Feuerwerk brennen an Silvester vermieden werden. Darüber hinaus erließ der Stadtrat ein Silvesterverbot und Feuerwerkskörper in der Umweltzone um die Mittlerer Ring 31. Dezember und 1. Januar. Dies gilt auch für private Immobilien dort. Das Hauptziel der Stadt ist es, Lärm und Luftverschmutzung sowie Abfall zu vermeiden.

READ  Tobias enthüllt: So geht es Laura nach "Love Island"

Sperrstunde: Auch auf Silvester Es gelten Einschränkungen für die Corona-Ausgabe. Sie können die Wohnung oder das Haus nur aus triftigen Gründen verlassen – „Champagner trinken und Raketen abfeuern gehören nicht dazu“, sagt KVR. Darüber hinaus gilt der Übernachtungspreis in ganz Bayern Sperrstunde. Zwischen 21.00 und 17.00 Uhr dürfen Sie das Haus nur zur Arbeit oder für einen Spaziergang verlassen.

Kontaktbeschränkungen: „Veranstaltungen, Versammlungen, öffentliche Feste und der Konsum von Alkohol im öffentlichen Raum sind im ganzen Land verboten“, schreibt der KVR in seiner Ankündigung zum Jahresende. Entspannung für Treffen im privaten Sektor – wie am Weihnachten – es gibt keine. Maximal fünf Personen aus zwei Haushalten (Kinder unter 14 Jahren sind ausgeschlossen) dürfen beitreten Silvester Treffen. (Telefon)

Verfolgen Sie die Corona-Events in München auf unserem Ticker. Sie können die Entwicklung des Corona 2020-Jahres in unserem jährlichen Rückblick nachlesen.

Liste der Abschnittslisten: © Matthias Balk / dpa

Baldwin Blomgrens

"Introvertiert. Social-Media-Fan. Lebenslanger Spieler. Musikspezialist. Begeisterter Veranstalter."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close