sport

FC Bayern, Bayern Transferpläne für den Sommer 2021

Ich wette, dieser Transfersommer wird bei den Bayern wirklich heiß?

Bis zum Ende des Winter-Transferfensters am 1. Februar plant München derzeit keine Aufrüstung seines Kaders. Das Motto lautet vielmehr: Geld zusammenhalten! Denn der dreifache Gewinner muss diesen Sommer investieren. Wie in letzter Zeit sucht das Unternehmen jedoch auch nach freien Talenten und Nothilfe.

Defensiver Transfer-Baustelle

Die Verträge von David Alaba, Jérôme Boateng und Javi Martínez laufen in diesem Sommer aus. Derzeit gibt es drei kostenlose Transfers. Es ist immer noch sehr wahrscheinlich, dass Boateng um ein weiteres Jahr verlängert wird. Die Diskussionen sind für März geplant.

Tanguy Nianzou gilt als Versprechen für die Zukunft. Nach zwei schweren Oberschenkelverletzungen ist jedoch völlig unklar, ob und wann der 18-Jährige sein Potenzial erreichen kann.

Mit Lucas Hernández und Niklas Süle stehen nur zwei erfahrene Innenverteidiger zur Verfügung. Kein Wunder, dass die Bayern noch mindestens einen unterschreiben wollen und müssen.

Ein heißer Kandidat ist Dayot Upamecano aus Leipzig (Vertrag bis 2023) mit einer Freigabeklausel von 42 Millionen. Eine Summe, nach der die Bayern suchen SPORT1-Informationen schrecken nicht ab, aber im Kontext der unsicheren finanziellen Situation aufgrund der Corona-Krise müssen sie zuerst angegangen werden.

Diskussionen sind bereits im Gange. Es ist auch möglich, dass die Bayern für Mohamed Simakan von Racing Strasbourg ins Rennen gehen. Der Vertrag des 20-Jährigen läuft 2023 aus. Derzeit gilt er als bester französischer Innenverteidiger in der Ligue 1. Der AC Mailand ist derzeit die intensivste Werbung für ihn. RB Leipzig ist auch am.

Es ist auch möglich, dass die Bayern einen neuen Rechtsverteidiger verpflichten. Benjamin Pavard ist in großartiger Form, Joshua Kimmich sollte in der Mitte bleiben. Newcomer Bouna Sarr ist bisher ein schlechter Kauf.

READ  Dank Torschützenkönig Simon Terodde schlug Hamburg den KSC

Es ist auch überraschend, dass Hasan Salihamidzic dem 28-Jährigen einen Vierjahresvertrag angeboten hat. Sarr selbst sollte daher nicht auf eine Veränderung drängen, ein Verkauf könnte sich als schwierig erweisen. Das Duo Pavard / Sarr reicht nicht für die höchsten Aufgaben der Zukunft. Salihamidzic hat die Filmideen von Benjamin Henrich (heute Leipzig, ehemals Monaco) und Dodô (Donezk) vor einem Jahr nicht verwirklicht.

Standort-Mittelfeldtransfer

Nach SPORT1-Informationen, ob ein Spieler im Verteidigungshauptquartier beschäftigt sein muss. Dort sitzen Kimmich und Leon Goretzka. Corentin Tolisso ist solide, aber zu oft durchschnittlich. Newcomer Marc Roca hat bisher unter Flick keine Rolle gespielt und ist zu langsam. Salihamidzic will 7,5 Millionen Kaufoption für Tiago Dantas Lissabon Darlehen SPORT1– Ziehen Sie keine Informationen ab. Angelo Stiller, ein Herkunftsland (Vertrag bis 2021), lässt sich kostenlos bei der TSG Hoffenheim nieder.

Die Transferkandidaten sind Florian Neuhaus aus Gladbach (Vertrag bis 2024) und Denis Zakaria (Vertrag bis 2022).

Standortflügelübertragung

Mit Leroy Sané, Serge Gnabry und Kingsley Coman haben Sie Weltklasse. Der Neuzugang Douglas Costa war bisher enttäuschend. Derzeit ist es unwahrscheinlich, dass die Bayern das Darlehen von Juventus Turin unterzeichnen. Bei den Italienern hat Costa noch einen Vertrag bis 2022. Im Falle einer Abreise wird ein weiterer Flügelspieler benötigt, um die Position zweimal zu besetzen.

Werde der deutsche Tippgeber! Registrieren Sie sich jetzt für das SPORT1-Vorhersagespiel

Supertalent Jamal Musiala hat bewiesen, dass er Flügel spielen kann. Der 17-Jährige kann seine Stärken im Sitz besser nutzen.

Den Bausturm weiterleiten

Der Weltfußballer Robert Lewandowski sollte nicht vor mindestens 2023 weitermachen können. Dann endet der Vertrag des 32-Jährigen.

READ  NFL kündigt viele Zeitplananpassungen an

Der Vertrag von Newcomer Eric Maxim Choupo-Moting, der diesen Sommer ausläuft, kann um ein Jahr verlängert werden. Der 31-Jährige hat unter Flick kaum eine Chance, hat sich aber bisher als beliebter Ersatz im Kader erwiesen. Wenn Sie sich vom Hamburger trennen, brauchen die Bayern einen Lewandowski-Ersatz. Eine Rolle, die Joshua Zirkzee derzeit nicht spielen soll. Arp auch nicht.

Kirsa Froste

"Extremer Twitter-Fanatiker. Freiberuflicher Spieler. Preisgekrönter Kaffee-Junkie. Unheilbarer TVaholic. Leser. Alkohol-Fan. Lebenslanger Speck-Fan."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close