sport

FC Bayern, was ist die Form der Neulinge bei Leroy Sané, Alexander Nübel und Co.

Die Anforderungen an die Spieler des FC Bayern sind jetzt höher als je zuvor.

Aufgrund der Corona-Krise ähnelt der Spielplan fast dem einer der großen US-Sportligen NBA oder NHL. Das Team des erfolgreichen Trainers Hansi Flick muss alle drei oder vier Tage arbeiten, oft auch mit langen Reisen, wie die letzte in Moskau.

Auch wenn die Bayern derzeit von Sieg zu Sieg eilen, ist eines klar: Der enge Zeitplan bleibt eine Herausforderung für das deutsche Rekordmeisterteam. Auch Robert Lewandowski lässt sich freiwillig verschonen, was zutiefst zu sehen ist.

Der CHECK24 Doppelsieg mit Peter Peters und Markus Krösche Sonntag ab 11 Uhr im Fernsehen auf SPORT1

Umso wichtiger ist es, dass neue Ergänzungen – die mehr Alternativen für Flick schaffen – immer eine Option sind.

Aber wie fit sind Neulinge in München? SPORT1 geht in die Analyse.

Alexander Nübel

Der eingewechselte Torhüter hinter Manuel Neuer ist körperlich in guter Verfassung und jederzeit einsatzbereit. Das Problem ist, dass er es bisher kaum zeigen durfte. Der 24-Jährige trat nur im Pokalspiel gegen den 1. FC Düren an – wo er seine Oberfläche sauber hielt, aber nur gelegentlich herausgefordert wurde. Trotzdem konnte er zeigen, dass er da ist, falls er in größeren Spielen gebraucht wird.

SPORT1Bewertung: 100% fit

Tanguy Nianzou

Der Pariser Saint-Germain-Neuling erlitt kürzlich eine quälende Oberschenkelverletzung. Der 18-Jährige ist auf dem Weg der Besserung und wird voraussichtlich Mitte November ein Teamtraining absolvieren. Er sollte daher in diesem Jahr eine Option in der Zentralverteidigung sein.

SPORT1Bewertung: 30 Prozent fit

Bouna Sarr

Der Last-Minute-Bayern-Neuling aus Marseille hat bereits gegen Eintracht Frankfurt gezeigt, dass er 90 Minuten lang die rechte Flanke pflügen kann. Der Außenverteidiger zeigte eine attraktive Leistung gegen Eintracht und bereitete auch ein Tor vor. Der 28-Jährige sieht schon nach der richtigen Alternative aus, die Flick sich schon so lange gewünscht hat.

READ  Deutschland gegen die Ukraine: Vier Sterne am Samstag positiv getestet - Spiel gegen die Schweiz abgesagt

SPORT1Bewertung: 100% fit

Marc Roca

Der Spanier, der im defensiven Mittelfeld der Bayern eine bewährte Tradition fortsetzt, debütierte gegen Düren. Er ist körperlich in guter Verfassung, muss sich aber nach seinem Ausscheiden aus Espanyol Barcelona an das etwas robustere Niveau der Bundesliga gewöhnen. Dort wartet er noch auf seinen Einsatz, ist aber bereits eine Alternative.

SPORT1Bewertung: 90 Prozent fit

Leroy Sané

Nach einem vielversprechenden Start gegen den Ex-Klub FC Schalke 04 (ein Tor, zwei Vorlagen) war der deutsche Nationalspieler von einer Kapselverletzung betroffen. Gegen Eintracht Frankfurt kehrte Sané zu einer kurzen Mission zurück – bei der er erneut direkt traf. Im Moment reicht seine Luft jedoch wahrscheinlich nicht für 90 Minuten. Flick hatte beschrieben, dass der Flügelspieler nach etwa 70 Minuten Krämpfe hatte.

In der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Köln betonte der Bayern-Trainer jedoch, dass der 24-Jährige eine Option für die Startaufstellung sei: „Leroy ist jetzt von Anfang an spielbereit . „

SPORT1Bewertung: 80 Prozent fit

Douglas Costa

Gegen Frankfurt leistete der Brasilianer nach seiner Rückkehr zu den Bayern seine erste Unterstützung. Costa ist noch nicht in vollem Besitz seiner Streitkräfte, er ist für eine kurze Mission nach Moskau gekommen. Flick machte klar, dass man immer noch 100% des 30-Jährigen bekommen muss. Es ist jedoch jederzeit eine Option für die Außenpositionen.

SPORT1Bewertung: 80 Prozent fit

Eric Maxim Choupo-Moting

Robert Lewandowskis neuer Nachfolger feierte mit seinem Doppelpack gegen Düren einen fantastischen Start für den Rekordmeister Deutschland. Er machte deutlich, dass er wirklich Zeit mit ihm verbringen möchte und dass er nicht nur als Tourist in die Säbener Straße kommt.

READ  Nations League: Der spanische Kapitän Sergio Ramos verpasst zwei Elfmeter gegen die Schweiz

Der 31-Jährige könnte in dieser Saison noch eine wichtige Rolle spielen – zumal Lewandowski immer eine Pause braucht, was der Pole derzeit sieht. Dies ist bereits gegen den 1. FC Köln der Fall. Lewandowski bleibt verschont – und Choupo-Moting bekommt seine erste Chance in der Startaufstellung der Bayern in der Bundesliga.

SPORT1Bewertung: 100% fit

Kirsa Froste

"Extremer Twitter-Fanatiker. Freiberuflicher Spieler. Preisgekrönter Kaffee-Junkie. Unheilbarer TVaholic. Leser. Alkohol-Fan. Lebenslanger Speck-Fan."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close