entertainment

Fernsehen: Der jüngste sieht 137 Minuten pro Tag fern

Die Koronapandemie bestimmte das Jahr 2020 und veränderte die Gewohnheiten der Deutschen, anscheinend auch ihre Sehgewohnheiten. Weil in Deutschland mehr Menschen ferngesehen haben als im Vorjahr. Gemäß AGF Video Research Assessment 72% der Menschen ab 14 Jahren hörten täglich zu, 3,1% mehr als 2019. Die Arbeitsgruppe misst die Bewertungen lokaler Fernsehsender.

Im Durchschnitt sahen die Zuschauer 220 Minuten pro Tag fern (2019: 210 Minuten). Die Nutzung des Fernsehens nimmt nicht nur von Jahr zu Jahr zu, sondern auch gegen den rückläufigen Trend der letzten Jahre. Dies gilt insbesondere für jüngere Zielgruppen. Die durchschnittliche Betrachtungszeit im Alter von 14 bis 49 Jahren betrug 137 Minuten, fast die gleiche wie im Vorjahr.

Diese „Stabilisierung“ ist „bemerkenswert“, da insbesondere die jüngeren Zielgruppen zunehmend „zeitunabhängig über Streaming-Plattformen sind und selektiver konventionelles lineares Fernsehen nutzen“, so die Ankündigung des ‚AGF.

Merkel bringt Chancen

Einer der Gründe für die allgemein hohen Ratings ist das gestiegene Interesse an Pandemieinformationen. „Auf monatlicher Ebene besteht ein klarer Zusammenhang zwischen der Entwicklung der Betrachtungszeit und der Entwicklung der Koronapandemie in diesem Land“, so die AGF. Im März und April sowie beim zweiten Stopp im November und Dezember war die durchschnittliche Hörzeit deutlich höher als in den Vormonaten.

das Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel Im März 2020 wurden mehr als 36 Millionen Menschen in allen Angeboten und Terminals erreicht, die der AGF-Maßnahme unterliegen. Die Neujahrsansprache konnte gegenüber dem Vorjahr von rund fünf Millionen Zuschauern auf über 15 Millionen Zuschauer anwachsen. Bei den 14- bis 49-Jährigen stieg das Interesse um 70%.

Ikone: Der Spiegel

READ  Peinlicher Fehler im Dschungellager: Zuschauer vermuten Betrug

Wazo Beumersd

"Reiseleiter. Subtil charmanter Speck-Ninja. Unruhestifter. Leidenschaftlicher Leser. Popkultur-Enthusiast. Zombie-Guru. Typischer Unternehmer."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close