Economy

Freitag, 13. November 2020 – n-tv.de

Das Immobilienunternehmen Deutsch lebt Im Jahr 2020 ist wie in den Vorjahren ein hohes Sondereinkommen aus der Neubewertung seiner Immobilien zu erwarten. Der Verwaltungsrat des Unternehmens, das seit Juni im DAX notiert ist, geht davon aus, dass die Bewertung des Wohnimmobilienportfolios zum 31. Dezember voraussichtlich zu einer Aufwertung von rund 6% gegenüber den zuvor gemeldeten Werten führen wird. „Die positive Entwicklung basiert vor allem auf der anhaltend starken Nachfrage- und Preisdynamik auf dem Transaktionsmarkt für Wohnimmobilien in deutschen Ballungsräumen“, sagte das Unternehmen.

Die Deutsche Wohnen profitiert weiterhin von steigenden Mieten. Unter anderem belasteten jedoch höhere Zinskosten das Betriebsergebnis. Die Dax-Gruppe bestätigte das Jahresziel bei der Vorlage der Neunmonatszahlen. Demnach erwarten die Mitovia-Konkurrenten LEG Immobilien und TAG Immobilien ein operatives Ergebnis von rund 540 Millionen Euro und damit rund auf dem Niveau des Vorjahres.

Das Immobilienportfolio der Gruppe umfasst rund 162.000 Wohnungen und 2.900 Gewerbeeinheiten. Im vergangenen Jahr wurde der Immobilienwert von 1,4 Milliarden Euro auf rund 25,4 Milliarden Euro erhöht. Auf Basis dieses Wertes würde die Neubewertung für das laufende Jahr rund 1,5 Milliarden Euro betragen.

Deutsch lebt 43.28
READ  5G: Großbritannien verbietet die Huawei-Netzwerktechnologie ab September

Mallory Glasg

"Musikpraktiker. Hardcore Baconaholic. Wannabe Food Nerd. Wütend bescheidener TV Ninja. Alkoholfreak."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close