sport

Golf: Charlie Woods stiehlt die Show von Papa Tiger Woods

Der elfjährige Charlie Woods beeindruckt die Golfwelt. In seinem ersten großen Turnier trat der kleine Woods neben seinem 44-jährigen Vater auf Tigerdass auch er die Kunst des Golfsports beherrscht.

Während der letzten Runde der PNC-Meisterschaft in Orlando gab es keine Anzeichen von Nervosität von Charlie. Team Woods beendete das traditionelle Familienturnier im noblen Ritz-Carlton Golf Club mit insgesamt 124 Schlägen auf dem siebten Platz. Die Nummer drei der Welt gewann den Titel Justin Thomas (27) mit seinem Vater Mike (61) mit 119 Schlägen.

„Ich bin so stolz darauf, wie Charlie damit umgegangen ist“, sagte Pater Woods nach dem Turnier. „Dies sind einige der erstaunlichsten Golfschläge.“ Aber das Wichtigste für ihn ist, dass Charlie das Vergnügen hatte, Golf zu spielen. „Er hatte dort die beste Zeit“, sagt Woods, „ich habe viele Schläge gesehen, die er ihm das ganze Jahr gegeben hat.“

Die ganze Aufmerksamkeit des Turniers gehörte dem Sohn des 15-fachen Hauptmeisters. „Dies ist das erste Turnier, an dem Tiger Woods teilgenommen hat, und er ist nicht der Star der Show“, sagte Padraig Harrington, Kapitän des europäischen Ryder Cup, der mit seinem Sohn Patrick (17) in Florida antrat. .

Die Golflegende auch in Deutschland Bernhard Langer (63) trat erneut in Orlando auf – diesmal mit Tochter Jackie (34). Das Langer-Team beendete die Veranstaltung mit 127 Schlägen auf dem gemeinsamen zwölften Platz. Der zweifache Masters-Sieger hatte das Turnier bereits viermal mit seinen Söhnen gewonnen – letztes Jahr zum zweiten Mal nach 2014 mit Jason und davor zweimal (2005 und 2006) mit Stefan.

READ  Champions League: FC Bayern - FC Salzburg 3: 1

Bei der Veranstaltung in Florida, die als Vater-Sohn-Turnier bekannt wurde, wurden die Regeln im Laufe der Zeit angepasst, sodass auch Töchter zugelassen wurden und Großväter mit ihren Enkelkindern oder ihren Kindern spielen konnten. Enkelinnen oder Profis können mit einem Elternteil spielen. Die Teilnahme steht Profis offen, die entweder ein großes Turnier oder die Meisterschaft der Spieler gewonnen haben.

Ikone: Der Spiegel

Kirsa Froste

"Extremer Twitter-Fanatiker. Freiberuflicher Spieler. Preisgekrönter Kaffee-Junkie. Unheilbarer TVaholic. Leser. Alkohol-Fan. Lebenslanger Speck-Fan."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close