Top News

Laacher See: Youtuber (26) springt in eisige Überschwemmung – Kreislaufkollaps


Remagen / Glees –

Am Samstag, den 7. November, startete ein Youtuber (26) eine Not- und Polizeieinsatz. Der 26-Jährige hielt es anscheinend für eine gute Tat für seinen YouTube-Kanal, im Laacher See schwimmen zu gehen.

Die Seewassertemperatur betrug im September 16 Grad – jetzt wahrscheinlich nicht einmal zehn Grad …

Bad im Laacher See: Der Mann wollte einen Muttest für seinen YouTube-Kanal filmen

Der junge Mann trotzte dem zitternden Wasser und sprang ins eisige Wasser. Später erzählte er der Polizei, er habe sich von seinem Begleiter zu einem Muttest versuchen lassen und wollte für seinen YouTube-Kanal gefilmt werden.

Der Film endete nicht wie erhofft. Der Youtuber litt offenbar beim Baden unter einem Kreislaufkollaps. Als kurz darauf Rettungsdienste eintrafen, hatten ihn Zeugen bereits aus dem kalten Wasser gezogen.

Zum Glück wurde der 26-Jährige nicht verletzt. Aber er wird den Tag nicht so schnell vergessen. Auch in finanzieller Hinsicht.

Bad im Laacher Siehe: Youtuber muss jetzt die Kosten für die Mission bezahlen

„Die Kosten für den ausgelösten Einsatz müssen allein vom mutmaßlichen ‚YouTube-Star‘ aus Niedersachsen getragen werden“, sagte ein Sprecher der zuständigen Polizeistation Remagen. Darüber hinaus wurde ein Verfahren wegen Ordnungswidrigkeit gegen den jungen Mann eingeleitet.

READ  Neuer Rekord mit 7.334 neuen Koronainfektionen

Der Laacher See ist ein wassergefülltes Becken (Caldera), das während eines Vulkanausbruchs entstanden ist. Es ist bis zu 51 Meter tief. (iri).

Baldwin Blomgrens

"Introvertiert. Social-Media-Fan. Lebenslanger Spieler. Musikspezialist. Begeisterter Veranstalter."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close