entertainment

Laut falscher Nummer: Amira Pocher tritt gegen Iris Klein an

Amira Pocher handelt derzeit mit Schlägen mit Iris Klein auf Instagram. Bild: imago images / Christoph Hardt

Nach dem Vorwurf von Bodyshaming: Amira Pocher tritt gegen Iris Klein an

Oliver Pocher ist im neuen Jahr wieder gegen andere Prominente beschäftigt. Nachdem sie kürzlich die Ex-Bachelorette Gerda Lewis gedreht hatte, trat die ehemalige Teilnehmerin des Dschungelcamps, Iris Klein, ein und beschrieb den Komiker als „Hetzer“. „Ich würde mich schämen zu sterben, wenn mein Mann jungen und hübschen Frauen nachgehen müsste, bis sie um Geld weinen!“, Sagten sie in Vorbereitung auf den Angriff auf Gerda Lewis.

Amira Pocher sprach dann – mit einem Sprichwort, das unter die Gürtellinie ging.

Amira antwortete mit diesen Worten: „Ich würde mich schämen zu sterben, wenn meine Mutter den Hula-Hoop in untergroßer Sportbekleidung tragen würde.“ Sie bezog sich auf das Werbe-Engagement des Reality-TV-Stars für einen Fitness-Hersteller – und schien sich über Iris Kleins Figur lustig zu machen. Ein schlechter Witz. Kein Wunder, dass Klein Amira Pocher beschuldigte, sich selbst Schaden zuzufügen.

Jetzt hat die neu geschaffene Mutter erneut per Instagram-Story kontert und die „Stars Summer Home“ ins Spiel gebracht.

Amira Pocher: Erinnerungen an das „Sommerhaus“

Peter und Iris Klein zogen 2020 in das „Star Summer House“, verabschiedeten sich aber schon nach fünf Tagen. Daniela Katzenbergers Mutter hatte einen Konflikt in der Wohngemeinschaft, insbesondere mit dem mallorquinischen Emigranten Andreas Robens. Es war auch seine Figur.

Amira Pocher spielt jetzt auf diese Zoff-Show an. Sie schreibt zuerst: „Mich des ‚Bodyshaming‘ zu beschuldigen, weil ich sage, dass deine Trainingskleidung zu klein ist, ist wirklich absurd !!“ Und weiter:

Amira Pocher sagt, sie schäme sich nicht körperlich

Amira hingegen hält die Anschuldigung des Bodybuildings gegen sich selbst für absurd: „Ich interessiere mich nicht für Ihr Gewicht und schon gar nicht für Ihre lächerlichen Screenshots. Ein absoluter Kindergarten und das Letzte, was ich tue. ‚in say „. Letztendlich weist sie darauf hin, dass theoretisch auch dünne Frauen zu kleine Kleidung tragen können. Iris selbst trägt XL nach eigenen Angaben.

Dennoch kann Amira Pochers erste Aussage gegen Iris Klein zumindest ohne die anschließende Einstufung als körperliche Schande angesehen werden. Dies wird durch den abfälligen Wortlaut der Nachricht („Sportbekleidung“) unterstützt, der auf einen Zusammenhang mit dem Körpergewicht der Zielperson hinweist.

Letztendlich müssen Instagram-Nutzer selbst beurteilen, ob Amira Pocher wirklich nicht auf den Charakter von Iris hinweisen wollte.

(ju)

Zoff mit den Geissens fährt fort: Wendler ist jetzt mit Strafverfolgung bedroht

Der Popsänger Michael Wendler hat Probleme, nachdem er RTL verlassen hat. Einer von ihnen sind die Geissens. Die Reality-Familie besitzt die Bekleidungsfirma Uncle Sam. Nachdem Robert Geiss seinen Anteil an dem Unternehmen verkauft hatte, wurde sein Bruder Michael Geiss der alleinige Eigentümer. Aber Onkel Sam ist offenbar immer noch ein Familienunternehmen. Wie wir vor einigen Wochen erfahren haben, unterzeichnete die Familie einen Werbevertrag mit dem Wendler, als er noch Jurymitglied für …

Link zum Artikel

Wazo Beumersd

"Reiseleiter. Subtil charmanter Speck-Ninja. Unruhestifter. Leidenschaftlicher Leser. Popkultur-Enthusiast. Zombie-Guru. Typischer Unternehmer."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close