entertainment

Nach Kritik erscheint die Königin zum ersten Mal mit einer Maske

Königin Elizabeth II. Trat erstmals in der Öffentlichkeit mit einer Koronamaske auf. Sie besuchte das Grab des unbekannten Soldaten in der Westminster Abbey.

Fotoserie mit 32 Bildern

Schon Mittwoch gelegt Queen Elizabeth II. Blumen am Grab des unbekannten Soldaten, sagte eine Sprecherin des Buckingham Palace am Samstag gegenüber der deutschen Nachrichtenagentur. Entsprechend dem Anlass waren Mund und Nase des Monarchen schwarz.

Königin Elizabeth II.: Sie zeigte sich zum ersten Mal mit einer Maske. (Quelle: imago images / i Images)

Wegen Korona-Pandemie Der Chef des britischen Königshauses hatte ohne die üblichen Zeremonien an die Kriegsopfer gedacht. Die Königin legte den Blumenstrauß leise in die Westminster Abbey, teilte der königliche Palast am Samstag mit, so die Nachrichtenagentur dpa.

Der Strauß bestand aus Orchideen und Myrrhe – genau wie der Brautstrauß der Königin bei ihrer Hochzeit im Jahr 1947. Elizabeth II. Folgte einer Tradition, die ihre Mutter 1923 begonnen hatte. Großbritannien Traditionell erinnert er an seine Kriegstoten am zweiten Sonntag im November. das Erster Weltkrieg endete am 11. November 1918.

Orchideen und Myrrhe: Genau wie der Brautstrauß der Königin bei ihrer Hochzeit im Jahr 1947. (Quelle: imago images / i Images)Orchideen und Myrrhe: Genau wie der Brautstrauß der Königin bei ihrer Hochzeit im Jahr 1947. (Quelle: imago images / i Images)

Kritisch wegen fehlender Maske

Während eines Besuchs in einem Waffentechnologiezentrum in der Nähe der Stadt Salisbury im Süden Englands hatte der 94-Jährige Mitte Oktober keinen Schutz getragen. Dafür musste sie viel Kritik üben. Die Regeln der Entfernung seien eingehalten worden, hieß es damals vom Palast. Andere Mitglieder der königlichen Familie tragen regelmäßig Masken: Herzogin Kate vorzugsweise zum Beispiel zartes Blumenmuster, Herzogin Camilla variiert mehr und trägt manchmal Schutz mit einem Pfauendruck.

READ  "Late Night Alter" (ZDFneo): Premiere mit Cathy Hummels und unerwartete Gespräche

Im November 1947 heiratete Elizabeth den 99-jährigen Mann in der Westminster Abbey Prinz Philip. Derzeit wohnt er im Sandringham Estate in Norfolk, England. England befindet sich derzeit in einer teilweisen Sperrung.

Während der ersten Sperre, die viel strengeren Kontaktbeschränkungen unterliegt, Die Königin und Prinz Philip lebten monatelang isoliert in Windsor Castle in der Nähe von London. Zusammen mit einer kleinen Gruppe von Höflingen schützte sich das ältere Ehepaar hinter den dicken Mauern des Schlosses und blieb bei guter Gesundheit.

Wazo Beumersd

"Reiseleiter. Subtil charmanter Speck-Ninja. Unruhestifter. Leidenschaftlicher Leser. Popkultur-Enthusiast. Zombie-Guru. Typischer Unternehmer."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close