sport

NFL Playoffs zwischen Bills und Colts: Philip Rivers – Er friert ein und verliert

Buffalo Bills haben zum ersten Mal seit 25 Jahren ein Playoff-Spiel NFL gewonnen. Team-Quarterback Josh Allen gewann 27:24 (14:10) gegen die Indianapolis Colts.

Colts Quarterback Philip Rivers setzte eine unrühmliche Serie fort. Als die „New York Times“ Vor dem Spiel Buffalo Bills berichtet, hat Rivers seit 2013 jedes Spiel verloren, das unter 1,7 Grad Celsius lag. Wie der ESPN-Analyst Kyle Soppe schrieb, hat Rivers fünf seiner letzten sechs Spiele verloren, die unter 4,5 Grad gefallen sind.

Das statistische Problem der Colts begann also mit der Temperatur in Bills Stadium. Es war zu Beginn der Playoffs (jedes Spiel im Live-Ticker auf SPIEGEL.de) am Samstagabend bis zu einem Grad.

Flüsse hatten einen Großteil seiner Karriere in der Sonne verbracht. 15 Jahre lang spielte er bei den Chargers, zuerst in San Diego und dann in Los Angeles. Flüsse kamen kurz vor der Saison nach Indianapolis; und jetzt musste er im Winter im Staat New York liefern. Mit Sicherheit nicht das beste Angebot für den „quietschenden 39-Jährigen“, wie die New York Times schrieb.

Die Niederlage war nicht auf Flüsse zurückzuführen

Gegen die Rechnungen waren es jedoch sicherlich nicht die Händeschütteln der Flüsse, die für den Verlust verantwortlich waren. Stattdessen zeigte er eine solide Leistung mit 309 Yards und zwei Touchdowns. Die Tatsache, dass es keine mehr gab, war seinen Passempfängern zu verdanken, die wiederholt Pässe durchgingen, die als sicher galten, oder sie fallen ließen.

Im Spiel wechselte die Führung oft früh, bevor die Rechnungen um 24:10 Uhr abgezogen wurden. Aber die Colts konnten dank eines Fummels von Allen, der erst 24 Jahre alt war und nicht geboren wurde, als die Bills zuletzt die Playoffs gewannen, auch bis zu drei Punkte vorrücken.

READ  Das sagt Ralf Rangnick zu den Gerüchten - nachdem Wagner gefeuert wurde

Am Ende konnten die Colts das Feldziel nicht ausgleichen. Auf dem letzten Platz scheiterten Rivers mit einem sogenannten Hagel Mary, was einen Pass über die Hälfte des Platzes bedeutete. Die Passabwehr der Bills blockte den Schuss etwas zu kurz in die Endzone. Es ist nicht bekannt, ob ihm dies im sonnigen Kalifornien passiert wäre.

Ikone: Der Spiegel

Kirsa Froste

"Extremer Twitter-Fanatiker. Freiberuflicher Spieler. Preisgekrönter Kaffee-Junkie. Unheilbarer TVaholic. Leser. Alkohol-Fan. Lebenslanger Speck-Fan."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close