Economy

Rewe greift Lidl und Aldi an: Diese Produkte sind im November besonders günstig

Die größten Preisunterschiede bestehen erneut bei Schüttgütern wie Bio-Kartoffeln, Zwiebeln oder Eiern. Hier nähert sich Rewe nun Discountern oder ist sogar teilweise unterboten. Dies ist jedoch hauptsächlich auf die derzeit verfügbaren Aktionspreise zurückzuführen. Es ist unwahrscheinlich, dass Kartoffeln, Äpfel und dergleichen bei Rewe so billig bleiben.

Lidl hat diesen Monat den Vorteil, wenn es um Kartoffeln geht, ein Kilo kostet 29 Cent. Rewe berechnet drei Cent mehr, Aldi Süd und Penny schätzen 38 bzw. 39 Cent. Edeka liegt mit 89 Cent pro Kilo Kartoffeln weit zurück. Zwiebeln sind bei Rewe im November die billigsten. Hier zahlen Sie 56 Cent pro Kilo, 57 Cent bei Aldi Süd und 58 Cent bei Lidl. Der Penny Market kostet 87 Cent, Edeka bis zu 1,31 Euro. Edeka verlangt daher 450 Prozent mehr als Aldi Süd pro Kilo Kartoffeln. Es bleibt zu hoffen, dass Edeka, dessen Filialleiter häufig mit regionalen Produzenten zusammenarbeiten, die höheren Verkäufe zumindest teilweise an die Landwirte weitergibt.

Größere Verpackungsmengen, zum Beispiel Kartoffelsäcke bei Lidl bis zu vier Kilogramm, senken den Preis deutlich.

Mit Bio-Eiern ist es wieder ein Spiel ähnlich dem der vergangenen Monate. Aldi Süd berechnet 2,52 Euro für eine Zehnerpackung, Lidl 2,60 Euro und Penny 2,63 Euro. Rewe hat seinen Preis in den vergangenen Monaten um mehr als einen Euro gesenkt und zehn Bio-Eier für 2,69 Euro verkauft. Edeka ist mit 4,41 Euro erneut der Favorit – wie seit Beginn des monatlichen Preisvergleichs. Wichtig für den Verbraucher: Mit einem solchen Vergleich können wir nicht die Qualität von Bio-Eiern beurteilen, sondern nur den Preis.

READ  Pläne für das Bank-Einhorn: N26 startet - eine weitere Finanzierungsrunde vor einem möglichen Börsengang? | Botschaft

Rote Äpfel sind auch bei Aldi Süd am billigsten. Kunden zahlen 1,06 Euro pro Kilo. Edeka kann hier punkten: Ein Kilo Äpfel kostet 1,15 Euro, während Rewe (1,31 Euro), Lidl (1,45 Euro) und Penny mehr verlangen (1,55 Euro).

Die Tiefkühlpizza (Margherita) ist auch die billigste bei Aldi in diesem Monat. Eine Pizza entspricht 57 Cent. Edeka, Lidl und Penny berechnen 64 Cent, Rewe 89 Cent pro fertige Pizza.

Bei Aldi Süd und Penny Markt erhalten Sie auch preiswerten Wein (Chardonnay). Eine 1-Liter-Flasche kostet 2,42 Euro (Penny) oder 2,57 Euro (Aldi Süd). Lidl (3,85 Euro), Edeka (3,89 Euro) und Rewe (3,99 Euro) können die Preise nicht erreichen.

Der Weg nach Lidl lohnt sich derzeit für Sonnenblumenöl. Ein Liter kostet 96 Cent, ein Penny einen Cent mehr. Öl in den anderen drei Märkten wurde fast zehn Cent teurer als in den Vormonaten. Bei Rewe und Aldi Süd bekommen Sie einen Liter für 1,05 Euro, bei Edeka für 1,06 Euro.

Es lohnt sich daher, Artikel aus dem Rabatt zu kaufen, die in großen Mengen angeboten werden. Dies sind hauptsächlich Obst und Gemüse oder Zwieback.

Rewe punktet auch immer mit preiswerten Spaghetti. 500 Gramm kosten hier 39 Cent. Edeka, Lidl und Aldi Süd teilen sich mit 47 Cent pro Packung den zweiten Platz, bei Penny 500 Gramm Spaghetti sind es 48 Cent.

Edeka bietet nur Produkte an, die in anderen Märkten nicht teurer sind. Sechs 1,5-Liter-Flaschen Mineralwasser kosten 1,08 Euro (zzgl. Kaution). Lidl bietet diese Auszeichnung ebenfalls an. Aldi Süd berechnet 1,10 Euro für einen Sixpack, Penny einen Cent mehr und Rewe 1,14 Euro.

READ  Akquisition: Covestro-Aktien verlieren erheblich: Covestro mit Milliarden in Akquisition | Botschaft

Mallory Glasg

"Musikpraktiker. Hardcore Baconaholic. Wannabe Food Nerd. Wütend bescheidener TV Ninja. Alkoholfreak."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close