Economy

Rewe Recall: Gift in Obst gefunden – Gesundheitsgefahr Warnung

Ein Hersteller ruft derzeit getrocknete Früchte zurück. Es ist ein Schimmelpilzgift, das für die Gesundheit der Verbraucher gefährlich ist.

NRW – Eurogroup Deutschland GmbH nennt es Trockenfrüchte aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes. Das Produkt war in Filialen von REWE Group im Handel. Es werden keine Informationen zu den Transaktionen gegeben, die genau betroffen sind. Penny ist auch Teil der REWE-Gruppe.

REWE Group Gruppe von Firmen
Hauptquartier Köln, Nordrhein-Westfalen
Der Umsatz 57,8 Milliarden
Tochterunternehmen Rewe, Penny-Markt, Boom-Baumärkte, Lekkerland und mehr

Rückruf von Trockenfrüchten – nachweislich gefährliches Schimmelpilzgift

Des erinnern besorgt Getrocknete Früchte Es wurde ein erhöhter Gehalt an Ochratoxin A (OTA) gefunden. OTA ist ein Mykotoxin (Schimmelpilztoxin). Diese Toxine kann auch in kleinen Mengen Gesundheitsschädlich Sein. Kunden müssen das Produkt daher nicht mehr essen.

Schimmelpilzgifte kann sich beispielsweise durch unsachgemäße Lagerung bilden. Ochratoxin kann in Nüssen, Weizen, Mais, bestimmten Gewürzen oder sogar gefunden werden getrocknete Früchte. Erst kürzlich wurden bei Aldi Süd getrocknete Früchte zurückgerufen. ((Alle Rückrufe und Warnungen auf RUHR24.de.)

Krebserzeugende, Nieren- und genetische Schäden – Gesundheitsrisiko durch OTA

Ochratoxin EIN kann es Gesundheit Menschen und Tiere das Mitleid. das Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zeigt an, dass Schimmelpilzgifte akute und chronische Schäden sind möglich.

OTA kann folgende Auswirkungen haben Gesundheit haben:

  • Nierenschäden,
  • Schädigung des Immunsystems,
  • Schädigung des genetischen Materials,
  • teratogen (Entwicklungsstörungen des Zentralnervensystems),
  • möglicherweise krebserregend.

Wie die meisten von ihnen Mykotoxin OTA bleibt auch beim Erhitzen weitgehend erhalten. Mit dem Schimmelpilzgift Kontaminierte Lebensmittel sollten daher nach dem Kochen oder Kochen nicht gegessen werden.

Rückruf von getrockneten Früchten aus der REWE-Gruppe – dieses Produkt ist betroffen

Mit dem aktuell Betroffenen Trockenfrüchte ist das Produkt „Leckere getrocknete Feigen, 250g„. Es werden nur Produkte mit derselben zurückgerufen Mindesthaltbarkeitsdatum 16.04.2021. das Aufladen ist der nächste: OA350020356 / 2 – 11 – 443.

READ  Zur Erinnerung: Seien Sie vorsichtig, beim beliebten Weihnachtsessen besteht die Gefahr von Salmonellen! Spreads sind ebenfalls betroffen

Mindesthaltbarkeitsdatum und Chargennummer Finden Kunden neben dem EAN-Barcode des Produkts. Nach Angaben der Eurogruppe sind andere Chargen oder andere Produkte vom Rückruf nicht betroffen.

Betroffen von rückrufgetrockneten Feigen

© Eurogroup GmbH

Rückruf von getrockneten Feigen – wichtige Informationen für die Verbraucher

In deiner Die Eurogroup Deutschland GmbH rät uns zum Rückruf des „Notfall“ Verbrauchs. Betroffen Ware Nach Angaben der Firma Langenfeld wurde es sofort vom Markt genommen.

Von erinnern Betroffene Kunden können das nutzen Feigen wieder im Laden. das Kaufpreis wird auch ohne Quittung zurückerstattet. Verbrauchsprobleme Die Eurogruppe antwortet an Werktagen von 8 bis 18 Uhr an die E-Mail-Adresse: qs@eurogroupde.eu

Liste der Abschnittslisten: © Roland Weihrauch / dpa, Eurogroup GmbH; Kleben: RUHR24

Mallory Glasg

"Musikpraktiker. Hardcore Baconaholic. Wannabe Food Nerd. Wütend bescheidener TV Ninja. Alkoholfreak."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close