Economy

Seit 1927: NEL ASA: Die Geschichte der norwegischen Wasserstoffgesellschaft | Botschaft

?? NEL ASA – Pionier bei der Installation von Elektrolyseuren
?? 2014 ging das Unternehmen in Oslo an die Börse
?? NEL ASA erweitert sein Produktportfolio

Weltweit größtes Unternehmen für Wasserstoffchlorierer seit 13 Jahren

NEL ASA ist ein norwegisches Unternehmen, das im Energiesektor tätig ist. Er ist spezialisiert auf Wasserstofftechnologien, die die Produktion, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff ermöglichen sollen.

Das Unternehmen wurde 1927 in Notodden, Norwegen, gegründet. Die Mission von NEL ASA war und ist bis heute: „Wir bieten optimale Lösungen für die Produktion, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien.“ Von Anfang an konzentrierte sich das Unternehmen auf die Installation von Elektrolyseuren, einem Gerät, bei dem Wasser mithilfe von Elektrizität in Wasserstoff und Sauerstoff gespalten wird.
Nur 13 Jahre später hatte NEL ASA seinen ersten großen Erfolg mit der Installation eines Wasserstoffelektrolyseurs in Rjukan, Norwegen: Die Wasserstoffanlage von NEL in Rjukan war zu dieser Zeit die größte der Welt. .

Inbetriebnahme anderer Wasserstoffanlagen

Es folgte 1953 die Inbetriebnahme der zweiten großen Wasserstoffelektrolyseuranlage im norwegischen Glomfjord. Damit sollte die Ammoniakproduktion in Norwegen mit Wasserstoff versorgt werden.

1959 war ein weiterer Meilenstein für NEL: Das Unternehmen hat seinen Elektrolyseur von Grund auf neu strukturiert und damit die Grundlage für den atmosphärischen Elektrolyseur geschaffen, der heute die Grundlage des Geschäftsmodells von NEL bildet.

NEL wagt den Sprung und bietet seine Produkte auf dem Markt an

1974 begann NEL, seine Elektrolyseurtechnologien erstmals dem großen Markt und damit anderen Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Neben anderen Unternehmen hat NEL auch andere Branchen erreicht und sich zunehmend international etabliert. 1988 festigte NEL seine Position auf dem internationalen Markt weiter. Das Wasserstoffunternehmen wird zum weltweit führenden Lieferanten und Lieferanten von asbestfreien alkalischen Elektrolyseuren.

READ  Aldi, Lidl und Co .: Im Januar 2021 wird sich beim Einkaufen alles ändern

NEL ruhte sich jedoch nicht auf seinem Erfolg aus und konzentrierte sich weiterhin auf die Entwicklung seiner Produkte. So feierte NEL 2001 die Einführung seines ersten Druckchlorierers und brachte ihn auf den Markt.

NEL expandiert und erwirbt andere Unternehmen

Nur zwei Jahre später erreichte NEL in Reykjavik, Island, einen neuen Meilenstein. Dort eröffnete das Unternehmen die erste öffentlich zugängliche Wasserstofftankstelle – und war damit ein weltweiter Pionier.

Der Pioniergeist von NEL ASA zeigte sich auch an der Börse mit der Notierung von NEL an der Osloer Börse im Jahr 2014. Seine Besonderheit: Das Unternehmen wurde an der Osloer Börse als notiert erstes Unternehmen, das sich zu 100% auf Wasserstoff spezialisiert hat.

NEL ASA hat nun begonnen, sein Produktportfolio zu erweitern und seine Position auf dem Markt auszubauen. Zu diesem Zweck erwarb NEL 2015 das Unternehmen H2 Logic, ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Wasserstofftankstellen. In diesem Zusammenhang begann NEL ASA ein Jahr später mit dem Bau der weltweit größten Produktionsanlage für Wasserstofftankstellen mit einer Kapazität von 300 Wasserstofftankstellen pro Jahr.

2017 übernahm NEL ASA mit Proton OnSite ein weiteres Unternehmen, das sich auf PEM-Elektrolysetechnologien spezialisiert hat. Mit dem Kauf von Proton OnSite hat sich NEL ASA zum weltweit größten Elektrolyseunternehmen entwickelt.

Dies bleibt jedoch nicht das einzige Großereignis von NEL. Im selben Jahr fand das Elektrolyseunternehmen mit Nikola einen neuen Partner. Nikola plant den Bau einer Wasserstofftankstelleninfrastruktur für seine Fahrzeuge, die mit einer Wasserstoffbrennstoffzelle betrieben werden.

Zukunftsaussichten für NEL: Green Hydrogen Catapult Initiative

Erst kürzlich haben sich verschiedene Global Player im Bereich der erneuerbaren Energien zu der „Green Hydrogen Catapult Initiative“ zusammengeschlossen. Dies sind ACWA Power, CWP Renewables, Envision, Iberdrola, Ørsted, Snam und Yara. Obwohl NEL kein direkter Bestandteil dieser Initiative ist, bietet es dem Unternehmen möglicherweise neue Möglichkeiten. NEL arbeitet als Elektrolysespezialist bei Iberdrola und Yara. Wie der Aktionär berichtet, könnte dies eine Gelegenheit für NEL sein, im Rahmen dieser Initiative neue und große Projekte in die Hände zu bekommen.

READ  Die deutsche Arbeitsagentur spricht über "Kracher" - viel von dem, was Sie bei Tesla - Economy verdienen

Finanzen.net Redaktion

Weitere Neuigkeiten zu SNAM SpA

Bildquellen: IN DER ASA

Mallory Glasg

"Musikpraktiker. Hardcore Baconaholic. Wannabe Food Nerd. Wütend bescheidener TV Ninja. Alkoholfreak."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close