Top News

Seltsames Skifahren auf der Piste

S.Skifahren gehört für eine beträchtliche Anzahl von Österreichern zum Lebensstil – wenn auch nicht für alle. Infolgedessen stieß die Vorschrift der christdemokratischen Regierung, das Land nach den Weihnachtsferien wieder in die allgemeine Schließung zu schicken, aber die Pisten und Skilifte offen zu lassen, auf sehr entgegengesetzte Reaktionen. Einige haben es als ein Fenster der Freiheit inmitten vorgeschriebener Zwänge begrüßt. Andere kritisierten ihn als inkonsistentes und schlechtes Modell.

Die Wahrnehmung – auch international – wurde zunächst durch Bilder bestimmt, die nach der Wiedereröffnung der Tracks an Weihnachtstagen bei strahlendem Sonnenschein aufgenommen wurden. An einigen Orten schienen Brettsportfreunde in dichten Gruppen vor Skiliften und Seilbahnen abzuhängen, und sie hatten in keiner Weise den vorgeschriebenen Mund- und Nasenschutz. Insbesondere in der deutschen Boulevardpresse wurden Schlagzeilen über „Zentimeterabstände“ und „Chaos“ veröffentlicht. Es rief auch die Wiener Regierung zurück zur Szene. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hob den Zeigefinger und sprach von Fotos, die er „nicht mehr sehen wollte“. Das entsprechende Dekret wurde verfeinert.

Ein zufälliger Ausdruck vom Wochenende deutet darauf hin, dass die Aktivitäten auf den Pisten selbst als Infektionsfaktor wahrscheinlich nicht von besonderer Bedeutung sind. Normalerweise müssen Sie die Liftkarten im Voraus bestellen. Wenn Sie dies am nächsten Tag kurzfristig tun möchten, stoßen Sie möglicherweise auf das reduzierte Kapazitätslimit.

In Semmering, einem Skigebiet, das eine gute Autostunde südwestlich der Hauptstadt liegt und bei Wiener für Tagesausflüge beliebt ist, gilt dies auch an den eher nebligen und regnerischen Wochenenden in den Talstationen. Sportgeschäfte sind wie alle Geschäfte, die nicht das Nötigste bieten, geschlossen, aber der Skiverleih ist geöffnet.

READ  Terror in Wien: Angreifer war IS-Anhänger, viertes Opfer stirbt - Live Ticker

Baldwin Blomgrens

"Introvertiert. Social-Media-Fan. Lebenslanger Spieler. Musikspezialist. Begeisterter Veranstalter."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close