Tech

Tesla-Chef Elon Musk besucht erneut die Gigafactory-Baustelle in der Nähe von Berlin | Regional

Berlin / Grünheide – Überraschungsbesuch auf der Tesla-Baustelle in Grünheide bei Berlin! Am Donnerstagmorgen kam Firmenchef Elon Musk (49) persönlich in die Hülle seiner neuen Elektroautofabrik, um Kandidaten einzustellen.

Das Angebot kam kurzfristig: Um 10:31 Uhr gab Musk auf Twitter bekannt: „Stellen Sie die besten Ingenieure für Giga Berlin ein! Befragen Sie ihn morgen persönlich auf der Baustelle. Senden Sie Ihren Lebenslauf an 25Guns@tesla.com. „Kurz zuvor war Musk in seinem Privatjet bei BER gelandet.

Hier finden Sie den Inhalt von Twitter

Um mit Inhalten von Twitter und anderen sozialen Netzwerken interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

In einem Drei-Mann-Konvoi (Tesla Model S, Model X und Model 3) fuhr der Firmenchef direkt zur Grünheider-Fabrik und betrat den dreistöckigen Bürocontainer. Kein Anhalten, keine Grüße, keine Auftritte in der Presse. Am Abend traf er den brandenburgischen Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (64, SPD).

Der Umschlag für die Riesenfabrik befindet sich bereits auf der Baustelle des Ostberliner Rings (Ausgang Freienbrink). Lastwagen und Arbeiter kommen rein und raus. Musk besuchte die Fabrik zuletzt vor zwei Monaten zur Abschlussfeier. Jetzt hat er Personalbedarf.

Der Projektmanager Evan Moretzky wurde kürzlich entlassen. Der Bau der Lackiererei ist einen Monat zu spät. Das Werk Grünheid wird voraussichtlich im kommenden Juli den neuen SUV „Modell Y“ produzieren. Sechs Monate nach Verkaufsstart des Konkurrenten VW „ID.4“. Es ist Zeit.

READ  Die App erhält diese neue Zusatzfunktion

Cynebald Drechslerg

"Web-Nerd. Preisgekrönter Schriftsteller. Total Internet-Maven. Food-Anwalt. TV-Wegbereiter. Wütend bescheidener Schöpfer."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close