World

Unbegründete Betrugsvorwürfe: Trump entlässt Chef für Wahlsicherheit

Der Leiter der US-Wahlsicherheitsbehörde sagte letzte Woche, dass es bei den Präsidentschaftswahlen keine Unstimmigkeiten gab. Dies widerspricht den unbegründeten Betrugsvorwürfen von Trump, der ihn deshalb entlassen hat.

US-Präsident Donald Trump hat den Leiter der Sicherheitsbehörde für Bundestagswahlen entlassen. Die Aussage von Christopher Krebs, der für die Sicherheit der Präsidentschaftswahlen vom 3. November 2020 bürgte, sei „zutiefst ungenau“, sagte Trump ohne Beweise auf Twitter.

Es hätte „massive Unzulänglichkeiten und Betrug“ gegeben, der Verstorbene hätte abgestimmt und in den Wahllokalen hätte es „Zusammenbrüche“ mit der automatischen Auszählung der Stimmen gegeben – alles falsche Aussagen, die bereits von mehreren Gerichten abgelehnt wurden Amerikaner.

Twitter hat die Beiträge des Präsidenten mit Warnungen vor den unbegründeten Anschuldigungen versehen. Trump weigert sich, eine Niederlage bei den Wahlen zuzugeben und hat bereits vor den unbegründeten Wahlen von Wahlbetrug gesprochen. Krebs wurde von Trump zum Direktor der Agentur für Cybersicherheit und Infrastruktursicherheit (CISA) ernannt.

Loyalität als wichtigste berufliche Qualifikation

Nach der Wahl entließ Trump hochrangige Beamte, die er nicht für loyal genug hielt. Er entließ am 9. November Verteidigungsminister Mark Esper und ersetzte ihn vorübergehend durch seinen Verbündeten Christopher Miller.

Krebs war zuvor Direktor des Softwareunternehmens Microsoft. Er hat die KAG-Behörde seit ihrer Gründung nach dem russischen Einfluss bei den Präsidentschaftswahlen 2016 geleitet. Krebs wurde von allen Parteien für die Koordinierung der Bemühungen auf Bundes-, Landes- und lokaler Ebene gelobt. in- und ausländischer Einfluss auf Wahlsysteme.


READ  Zukünftige US-Regierung: Blinken und Kerry in Bidens Kabinett

Betlinde Blaug

"Zertifizierter Twitter-Ninja. Musik-Junkie. Freund von Tieren überall. TV-Fan."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close