Top News

Villach erhöht die Grippeschutzimpfung in Villach um 400 Dosen – 5 Minuten

Gute Nachrichten für alle, die noch gegen die Grippe geimpft werden wollen: Überall, in Apotheken, in Arztpraxen und auch im Gesundheitswesen, herrscht in diesem Jahr ein eklatanter Mangel an Impfstoffen gegen die Grippe. Viele Leute stehen auf Wartelisten und hoffen. „Es ist uns jetzt gelungen, 400 zusätzliche Impfungen gegen die Grippe zu erhalten“, sagte Villachs Gesundheitsbeamter, Stadtrat Christian Pober. „Bisher haben wir diese Personen informiert und Termine vereinbart, die auf unseren Wartelisten standen. Aber es gibt noch Impfstoffe. „“

Impfdosen werden hauptsächlich in Villacher verabreicht

Ab nächsten Montag können Sie die E-Mail-Adresse kontaktieren [email protected] Melden Sie sich für einen Impftermin an. Name, Adresse und Geburtsdatum sind unbedingt erforderlich. Die Stadt Villach wird am Montag von 8 bis 12 Uhr (0664 60205) wieder eine Grippe-Hotline eröffnen
2551). Stadtrat Pober: „Natürlich geben wir zuerst die Impfdosen an die Menschen in Villach. Wenn noch Impfstoffe vorhanden sind, können wir auch Interessenten aus der Umgebung zur Verfügung stellen. „“

Kostenlose Impftermine ab Mitte Dezember

Die ersten freien Impftermine werden ab Mitte Dezember beim Gesundheitsdienst Villach angeboten. Bis dahin sind alle Impfungen donnerstags voll. Zusätzliche Impftermine werden am Dienstag, den 15. und 22. Dezember hinzugefügt. Der Grippeschutzansturm war in diesem Jahr aufgrund der Koronapandemie besonders stark. Im Gesundheitswesen der Stadt Villach werden die Impfungen donnerstags nach einem strengen Sicherheitskonzept und nur nach vorheriger Absprache durchgeführt.

READ  Deutsche Senioren haben immer mehr Geld in der Tasche

Baldwin Blomgrens

"Introvertiert. Social-Media-Fan. Lebenslanger Spieler. Musikspezialist. Begeisterter Veranstalter."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close