science

Warum fallen mir die Haare aus?

Der Pinsel ist wieder voller Borsten und Sie müssen jeden Abend mit dem Fusselpinsel an Ihrem Lieblingsblazer arbeiten? Haarausfall macht vielen Frauen Angst. Hier können Sie herausfinden, welche Art von Haarausfall dies für Sie sein könnte

Oft stecken Stress oder hormonelle Schwankungen dahinter, aber manchmal kann dies auch erbliche Gründe haben. Finden Sie hier heraus, was dazu führen kann, dass Ihre Haare ausbrennen. Unsere Der Experte Dr. med. Nina OtbergDer Dermatologe und Experte auf dem Gebiet der Haar- und Kopfhauterkrankungen gibt Ratschläge, wie die Ursachen identifiziert und behandelt werden können.

Erblich (androgenetischer Haarausfall):

Kleine Haarorgane, insbesondere auf der Oberseite des Kopfes, reagieren empfindlich auf männliche Hormone. Diese Empfindlichkeit ist fest, sie wird vererbt. Erblicher Haarausfall tritt am häufigsten bei Frauen Mitte dreißig auf. Es wird jedoch häufig bei akutem stressbedingtem Haarausfall entdeckt. Mindestens 30 Prozent aller Frauen in Mitteleuropa leiden an erblichem Haarausfall.

Behandlung: Konsultieren Sie einen Dermatologen. Dort werden die Haarwurzeln und die Haare sorgfältig unter einer Lupe und einem Mikroskop untersucht. Erblicher Haarausfall muss dauerhaft behandelt werden. Es kann nicht geheilt werden, aber es kann gut behandelt werden. Minoxidil (zB Regaine), weibliches Hormon oder Laserlichttherapien enthalten es.

Bricht Ihr Haar plötzlich oder fettet es schneller als gewöhnlich? Es kann ein Zeichen der Krankheit sein

Diffuser und akuter Haarausfall (Telogen-Effluvium)

Täglich fallen mehr als 100 Haare aus (normalerweise 50 bis 150). Es kann viele Ursachen haben, z. B. Mangelerscheinungen, Nebenwirkungen von Medikamenten, Stress, Operationen.

Behandlung: Wenn der Haarausfall weiterhin besteht, suchen Sie gemeinsam Ihren Hautarzt auf, um die Ursachen herauszufinden. Eine Blutuntersuchung zeigt Symptome eines Mangels und der hormonellen Situation. Eine Veränderung der Lebenssituation (zum Beispiel ein akuter Stressor) kann durch Diskussionen festgestellt werden. Fast alle Frauen leiden irgendwann in ihrem Leben an dieser Art von Haarausfall. Dies tritt häufig nach der Geburt auf.

READ  Vorzeitiger Tod ist besser für das Jenseits

Entzündlicher Haarausfall

Dies kann beispielsweise ein kreisförmiger Haarausfall sein. Die Haare fallen stellenweise aus. Manchmal können es sogar alle Haare auf Ihrem Kopf sein. Andere, weniger häufige entzündliche Formen des Haarausfalls können das Haar sogar für immer zerstören. Diese schwierigen Bedingungen erfordern eine sofortige Behandlung durch einen Dermatologen.

Behandlung: Wenden Sie sich unbedingt an den Experten! Der Dermatologe verwendet entzündungshemmende Mittel und erstellt einen individuellen Behandlungsplan.

Dieser Test kann Ihnen eine Vorstellung davon geben, an welcher Art von Haarausfall Sie leiden. Das ersetzt aber nicht einen Arztbesuch!

Mallory Glasg

"Musikpraktiker. Hardcore Baconaholic. Wannabe Food Nerd. Wütend bescheidener TV Ninja. Alkoholfreak."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close