sport

Werder Bremen Transfers: Schillernder Wechsel von „Buhmann“ Yuya Osako?

Bremen – Werder Bremen braucht in der Koronakrise Verkaufsgelder für Spieler. Der Club macht es nicht zum Geheimnis. Entweder im Januar oder im Sommer müssen für diese Saison Transfereinnahmen generiert werden, um den Mangel auszugleichen, insbesondere aufgrund von Geister-Spielen. Neben Milot Rashica steht jetzt ein weiterer Spieler im Rampenlicht: Yuya Osako. Nach Angaben von DeichStube könnten die Japaner im Winter in ihre Heimat zurückkehren.

Da ist der Angreifer der SV Werder Bremen Als Superstar ist das Clubinteresse umso höher. Und die Olympischen Spiele in Tokio im nächsten Sommer könnten ebenfalls ein entscheidender Faktor sein. Der 30-Jährige soll einer der drei ältesten Spieler der japanischen Mannschaft sein, die vor Ablauf der Frist (1. Januar 1997) geboren wurden. Eine frühzeitige Rückkehr wäre sinnvoll, um sich besser auf das Turnier vorzubereiten. Aufgrund von Reisebeschränkungen bei der Koronapandemie war dies für Yuya Osako In letzter Zeit sehr schwer für die Nationalmannschaft zu spielen.

Werder Bremen wechselt: Wird Yuya Osako diesen Winter nach Japan zurückkehren?

Aber kann Werder Bremen auf einen Spieler wie Yuya Osako überhaupt passieren? Nicht wirklich. Obwohl der Stürmer in dieser Saison noch kein Tor erzielt hat und nur ein Tor in zehn Bundesligaspielen und einem DFB-Pokalspiel vorbereitet hat, würde Werder mit Osako viel Erfahrung und Kreativität verlieren. Und nicht vergessen: Mit acht Toren war er in der vergangenen Saison neben Milot Rashica Bremens bester Torschütze in der Bundesliga.

Auf der anderen Seite: Osako hat es auch in dieser Saison selten geschafft, sein Potenzial konsequent zu zeigen – auch nicht in einzelnen Spielen. Auf sehr gute Anfangsphasen folgte oft ein vollständiges Eintauchen. Trotzdem haben die Japaner spielerische Qualitäten wie kein anderer Spieler im aktuellen Kader. SV Werder Bremen. Es wäre sicherlich ein Risiko, im Abstiegskampf mit der sehr jungen Mannschaft in Zukunft auf ihn zu verzichten. Besonders zu wissen, dass die Stürmer Niclas Füllkrug und Davie Selke ziemlich verletzungsanfällig sind und gerade erst anfangen zu berichten.

READ  DFB-Team spart trotz mehrerer Verzögerungen Unentschieden gegen die Schweiz

Der Finanzier wäre ein Transfer von Yuya Osako Nicht sehr aufregend für den Werder, aber zumindest finanziell etwas entspannend. Der Vertrag mit dem Spieler läuft bis 2022. Sein Marktwert wird vom Industrieportal „transfermarkt.de“ auf drei Millionen Euro geschätzt. Es ist eher unwahrscheinlich, dass dieser Betrag während der Zeit von Corona als Rückzahlung erhalten werden kann. Aber auch zwei Millionen Euro Werder Bremen sicherlich helfen – sowie das gesparte Gehalt.

Ändert sich Yuya Osako im Winter? Der Transfer könnte die finanzielle Situation von Werder Bremen erleichtern

Der entscheidende Faktor wird natürlich dies sein Yuya Osako würde gerne. Er lebt seit sechseinhalb Jahren in Deutschland und hat jetzt zwei Kinder mit seiner Frau. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass er sich mit seiner Familie in Bremen nicht wohl fühlt. Er macht keinen unzufriedenen Eindruck, obwohl es in diesen Zeiten sicherlich nicht einfach sein sollte, so weit weg von zu Hause und seinen Lieben zu sein. Dies wird eine Rolle spielen, wenn ein konkretes Angebot vorliegt. Bisher war alles sehr ruhig, sagte Clemens Fritz kürzlich ausführlicher als Werders „Head of Professional Football“. Transferanfragen sagte.

Die große Eile ist vorbei Japan noch nicht zu erwarten. Die Saison ist gerade zu Ende gegangen, die neue Saison beginnt erst Ende Februar. Osako könnte noch einige Wochen in Bremen bleiben, bevor er umzieht, und dabei helfen, dies sicherzustellen Werder Bremen Das Ziel des Abstiegs rückt noch näher. Knie

Kirsa Froste

"Extremer Twitter-Fanatiker. Freiberuflicher Spieler. Preisgekrönter Kaffee-Junkie. Unheilbarer TVaholic. Leser. Alkohol-Fan. Lebenslanger Speck-Fan."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close