sport

Wie ist das Training gegen Moskau? – Champions League

Nach dem überzeugenden 4: 0-Sieg gegen Atletico Madrid will München den nächsten Champions-League-Sieg in Russland erringen. In der Startaufstellung muss Trainer Hansi Flick wechseln.

Fotoserie mit 20 Bildern

Trotz des klaren 5: 0-Heimsiegs gegen Eintracht Frankfurt an diesem Wochenende geht es los FC Bayern nicht als Tabellenführer der Bundesliga in der nächsten der vielen kommenden englischen Wochen. Heute, Dienstag (später hier im Live-Ticker auf t-online), wird der amtierende Champions-League-Meister in Russland gegen Lokomotive Moskau antreten. „Loko“, der zu Beginn in Salzburg einen glücklichen 2: 2-Sieg errungen hat, ist ein eklatanter Außenseiter. „Ich fürchte, Lok hat keine Chance gegen die starken Bayern“, sagte der ehemalige Moskauer Sportdirektor Erik Stoffelshaus, der Kicker.

Die Hoffnung auf den dreimaligen Meister Russlands sollte durch den hohen Stress der Münchner Mannschaft geweckt werden. Die Bayern werden 30 Stunden lang nicht in Moskau sein, nach dem Schlusspfiff am Dienstagabend um 22.40 Uhr russischer Zeit werden sie an diesem Abend zurückkehren. Denn für den deutschen Rekordmeister gibt es in den nächsten zwölf Tagen vier Auswärtsspiele, darunter die Spitze gegen die BVB in Dortmund (7. November, 18.30 Uhr / im Live-Ticker auf t-online).

Aber die wichtigste Frage im Moment ist: Wie läuft es? FC Bayern gegen Moskau?

Alphonso Davies muss verletzt vorbeikommen

Mit dem dichten Spielplan definiert der Cheftrainer Hansi schnippt natürlich bei Rotation im Start XI. Verletzungssorgen zwingen den Trainer aber auch zum Handeln: Linksverteidiger Alphonso Davies wurde gegen Eintracht Frankfurt verletzt.

Bayern-Profi Lucas Hernandez: Cheftrainer Hansi Flick wird wahrscheinlich gegen Moskau auf ihn wetten. (Quelle: Poolfoto images / imago)

Aber Flick und der FC Bayern haben bereits in den letzten Wochen gezeigt, dass sie ohne die Ausdauer und Geschwindigkeit des außergewöhnlichen Talents des 19-Jährigen überleben können. So wechselte Lucas Hernandez immer wieder zum linken Flügel. Beobachter in der Nähe des Clubs interpretierten Flicks Rotationsmessung noch mehr und sagten, der Franzose Davies habe Davies überholt. Es sollte klar sein: Mit Davies ‚Verletzung ist Henandez Flick die Lösung Nummer eins für die linke Verteidigung.

READ  Transferkatastrophe: Werder Bremen spart in der Ligue 2! Ich kommentiere

Die Rückkehr der Streikenden ist eine positive Entwicklung für die Münchner Persönlichkeiten Serge Gnabry. Der 25-Jährige, der nach seinen „falsch positiven“ Koronatests zwei negative Antigentests bestanden hat, ist zurück im angreifenden Flügel des FC Bayern München. Für ihn sollte Douglas Costa wieder auf der Bank sitzen.

Bayerns zukünftige Aufstellung gegen Lokomotive Moskau

Manuel Neuer – Lucas Hernandez, David Alaba, Niklas Süle, Benjamin Pavard – Joshua Kimmich, Leon Goretzka – Serge Gnabry, Thomas Müller, Kingsley Coman – Robert Lewandowski

Kirsa Froste

"Extremer Twitter-Fanatiker. Freiberuflicher Spieler. Preisgekrönter Kaffee-Junkie. Unheilbarer TVaholic. Leser. Alkohol-Fan. Lebenslanger Speck-Fan."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close